News

News



 
StartseiteNewsMaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie

News - Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie


2020-09-29

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

wie Sie durch die Medien erfahren haben, wurden die Maßnahmen bzgl. der Corona-Pandemie in den letzten Monaten zwar gelockert, doch steht nun in der kalten Jahreszeit wieder eine Erkältungswelle an. Es ist leider davon auszugehen, dass dann auch die Zahl von Corona-Fällen wieder ansteigen wird.

 

Um weiterhin bestmögliche Sicherheit für Sie als Patientin/Patienten und die Mitarbeiter der Praxis zu gewährleisten, ergeben sich folgende Empfehlungen, die Sie unbedingt beachten sollten:

 

  • Wenn Sie unter Erkältungssymptomen wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und Fieber und/oder sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Gebiet, in dem sich das neue Corona-Virus ausgebreitet hat, bzw. welches zum Corona-Risikogebiet erklärt wurde, befunden haben, betreten Sie bitte die Praxis nicht. Wenden Sie sich bitte dann an hierfür ausgewiesene Arztpraxen oder an ein Krankenhaus zur weiteren Abklärung. Abklärungen im Hinblick auf eine Infektion mit Corona-Virus werden in unserer Einrichtung nicht durchgeführt (!).

 

  • Zur Minimierung des Infektionsrisikos für Sie und unsere Mitarbeiter ist es geboten, Ihren Aufenthalt in der Praxis so kurz wie möglich zu halten. Haben Sie daher Verständnis dafür, falls das ärztliche Gespräch zeitlich beschränkt werden muss. Die erforderliche Labordiagnostik kann uneingeschränkt durchgeführt werden.

 

Bitte beachten Sie folgende Verhaltensregeln während des Aufenthaltes in unserer Praxis:

 

  • Halten Sie zur Minimierung Ihres Infektionsrisikos und des Infektionsrisikos Anderer einen Sicherheitsabstand von 1,5 m zu anderen Personen ein, insofern dies möglich ist. Bitte treten Sie nicht an den Anmelde-Tresen heran und wahren Sie auch hier den vorgegebenen Sicherheitsabstand!

 

  • Aus diesem Grunde sind auch die Stühle im Wartezimmer voneinander getrennt. Bitte schieben Sie diese Stühle nicht wieder zusammen und wahren Sie auch hier den Sicherheitsabstand! Gegebenfalls werden Sie aufgefordert, auf dem Flur zu warten, insofern es in den Wartebereichen zu Engpässen kommt. Dies bitten wir zu entschuldigen.

 

  • Die Praxis darf nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden!

 

  • Bitte kommen Sie nach Möglichkeit alleine in die Praxis zur Sprechstunde und bringen Sie keine Verwandten oder Bekannten mit, insofern Sie nicht auf deren Hilfe angewiesen sind (mitkommen sollten nur: ein Erziehungsberechtigter bei Minderjährigen, gesetzlich bestellte Betreuer oder erforderliche Dolmetscher). Auch dies dient dazu, das Infektionsrisiko in der Praxis zu minimieren!

 

Grundsätzlich gilt folgender Ablauf in der Praxis:

 

Als Neupatient füllen Sie bitte den Anamnesebogen sorgfältig aus und unterschreiben diesen auf der Rückseite; dieser steht auch auf unserer Homepage unter www.coagumed.de zum Download zur Verfügung, so dass der Bogen bereits zuhause ausgefüllt werden kann. Bitte lesen Sie ferner die Einwilligungserklärung zur genetischen Diagnostik gemäß Gendiagnostikgesetz (GenDG) ausführlich durch und füllen Sie diese aus. Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an uns. Wir weisen darauf hin, dass - insofern Sie der gegebenfalls bei Ihnen erforderlichen genetischen Untersuchung nicht schriftlich zustimmen - eine entsprechende Diagnostik nicht durchgeführt werden kann. 

 

Es wird dann zunächst eine Blutentnahme erfolgen und dann ggf. ein ärztliches Gespräch. Bitte verlassen Sie nach diesem Gespräch rasch wieder die Praxis.

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie die telefonische Erreichbarkeit unserer Praxis ggf. eingeschränkt sein kann. In dringenden Fällen können Sie uns per E-Mail unter praxis@coagumed.de kontaktieren. Wir werden dann versuchen, die Anfragen zu beantworten; aufgrund der aktuellen Situation haben Sie bitte Verständnis, dass eine zeitnahe Beantwortung der Anfragen derzeit nicht garantiert werden kann.

 

Eine Online-Terminvereinbarung ist weiter über das SAMEDI-Internetportal, aufrufbar über www.coagumed.de - "Jetzt Online Termin vereinbaren" möglich. Zudem können aktuell ausnahmsweise auch Termine per E-Mail über praxis@coagumed.de angefragt werden.

 

Wir weisen ferner darauf hin, dass wir als Einrichtung der Spezialversorgung in jedem Quartal einen aktuellen Überweisungsschein (ausgestellt auf: Hämostaseologie oder Transfusionsmedizin, Mit- und Weiterbehandlung, unbedingt Diagnose/Verdachts-diagnose) benötigen. Insofern kein entsprechender Überweisungsschein vorliegt, dürfen wir auch in dieser schwierigen Situation leider keine Rezepte für Sie ausstellen!

 

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr Praxisteam

 

 

 

 

 

  

Diagnostik und Behandlung von Gerinnungsstörungen in einer Hand.