Für Patienten

StartseiteFür PatientenBluttransfusion

Für Patienten - Bluttransfusion


Bei Patienten mit Blutarmut (Anämie) kann eine Verabreichung von Blutkonserven (Bluttransfusion) erforderlich werden, um starke Blutverluste oder eine verminderte Blutbildung auszugleichen. Mit der Transfusion werden in diesem Fall rote Blutkörperchen (Erythrozyten) von Fremdspendern über die Vene zugeführt. Bei Patienten mit chronischen Erkrankungen, die die Blutbildung beeinträchtigen, können wiederholte Bluttransfusionen erforderlich werden. Die Blutkonserven müssen optimal an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden, um das Risiko für Nebenwirkungen der Bluttransfusion so gering wie möglich zu halten.

 

Bei Patienten mit einer Verminderung der Blutplättchen (Thrombozytopenie) ist eine Übertragung von Blutplättchen möglich (Thrombozytentransfusion). Hiermit kann vorübergehend ein Anstieg der Blutplättchen erzielt werden. Wie bei der Transfusion von roten Blutkörperchen können auch hier wiederholte Übertragungen nötig sein.

 

In unserer Einrichtung bieten wir diesbezüglich folgende ambulante Leistungen an:

 

  • Indikationsstellung und Durchführung der Transfusion von roten Blutkörperchen (Erythrozytentransfusion)
  • Indikationsstellung und Transfusion von Blutplättchen (Thrombozytentransfusion)
  • Abklärung von Nebenwirkungen einer Bluttransfusion

 

 

Durch die geplante Transfusion in der Praxis können Krankenhausaufenthalte zur Bluttransfusion häufig vermieden werden, was für viele Patienten eine Erleichterung darstellt.

 

 

 

 

Diagnostik und Behandlung von Gerinnungsstörungen in einer Hand..